Sideritis / Eisenkraut / Griechischer Bergtee, wofür ist er gut?

Sideritis / Ironwort / Grekiskt bergste, vad är det bra för?

Was ist griechischer Bergtee (Sideritis)?

Liebes Kind hat viele Namen, griechischer Bergtee wird auch Sideritis / Eisenkraut / griechischer Berg- oder Hirtentee genannt

Nennen wir es in diesem Artikel beim griechischen Namen „Sideritis“.

Es ist ein griechisches Wort, das auf Schwedisch „Eisen“ oder „Stahl“ bedeutet. Es wird auch als botanischer Name für die Pflanzen der Gattung Sideritis verwendet, die zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) gehören und als „Eisenkräuter“ oder „Bergtee“ bekannt sind. Die Sideritis-Pflanzen sind im Mittelmeerraum weit verbreitet und werden seit jeher für verwendet ihre medizinischen Eigenschaften in der Volksmedizin. Sie werden manchmal als Tee oder zum Würzen von Speisen und Getränken verwendet. Der Name „Sideritis“ leitet sich von dem antiken griechischen Glauben ab, dass diese Pflanzen ähnliche Eigenschaften wie Eisen oder Stahl hatten, vielleicht aufgrund ihrer Robustheit und harte Blätter. Es besteht aus über 150 Arten mehrjähriger Kräuter, die im Mittelmeerraum heimisch sind, darunter in Ländern wie Griechenland, Spanien, Italien und der Türkei.

Siderit-Pflanzen zeichnen sich durch kleine, gelbe oder weiße Blüten aus und viele Arten haben einen ausgeprägten aromatischen Duft. Man findet sie meist in felsigen oder bergigen Gebieten, weshalb sie oft als „Bergfelsen“ bezeichnet werden.

Sideritis-Arten werden aufgrund ihrer potenziellen gesundheitlichen Vorteile schon seit langem traditionell in verschiedenen Kulturen verwendet. Die getrockneten Blüten, Blätter und Stängel der Sideritis-Pflanze werden häufig zur Herstellung von Kräutertees verwendet, der oft als griechischer Bergtee, kretischer Bergtee oder Hirtentee bezeichnet wird. Diese Aufgüsse sind für ihren angenehmen Geschmack und ihr angenehmes Aroma bekannt und werden oft als Heißgetränk konsumiert.

Insbesondere den in Griechenland beheimateten Sideritis-Arten werden traditionell verschiedene gesundheitliche Vorteile zugeschrieben, darunter antioxidative, entzündungshemmende, antimikrobielle und gastroprotektive Eigenschaften, obwohl die wissenschaftlichen Beweise zur Stützung dieser Behauptungen möglicherweise begrenzt sind. und es bedarf weiterer Forschung, um die Eigenschaften und Wirkmechanismen der Sideritis-Arten vollständig zu verstehen.

Wofür wird Sideritis traditionell verwendet?

Griechischer Bergtee wird in der traditionellen Medizin wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile verwendet. Hier sind einige der häufigsten Verwendungszwecke für griechischen Bergtee:

  • Gesundheit der Atemwege: Es wird angenommen, dass griechischer Bergtee Vorteile für die Atemwege hat und traditionell zur Linderung von Symptomen von Atemwegserkrankungen wie Erkältungen, Husten und Bronchitis eingesetzt wird. Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass griechischer Bergtee entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften haben könnte, die zur Linderung von Husten- und Erkältungssymptomen beitragen können.
  • Antioxidative Eigenschaften: Griechischer Bergtee ist reich an Antioxidantien, darunter Flavonoide, Phenolverbindungen und ätherische Öle. Diese Antioxidantien können dazu beitragen, Zellen vor oxidativen Schäden durch freie Radikale zu schützen. Dabei handelt es sich um instabile Moleküle, die Zellen schädigen und zu verschiedenen Gesundheitszuständen beitragen können, darunter Herzerkrankungen, Krebs und neurodegenerative Erkrankungen.
  • Verdauungsgesundheit: Griechischer Bergtee wird traditionell zur Förderung der Verdauungsgesundheit und zur Linderung von Verdauungsbeschwerden verwendet. Es kann leichte krampflösende und verdauungsfördernde Eigenschaften haben, die dabei helfen können, die Muskeln im Magen-Darm-Trakt zu entspannen und Symptome wie Verdauungsstörungen, Blähungen und Bauchschmerzen zu lindern.
  • Immununterstützung: Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass griechischer Bergtee immununterstützende Eigenschaften haben könnte, einschließlich potenzieller antibakterieller und antiviraler Wirkungen. Es kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und die allgemeine Immungesundheit zu unterstützen. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um seine Auswirkungen vollständig zu verstehen.
  • Entzündungshemmende Eigenschaften: Griechischer Bergtee wurde auf seine potenziell entzündungshemmenden Eigenschaften untersucht, die dazu beitragen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Chronische Entzündungen werden mit verschiedenen Gesundheitszuständen in Verbindung gebracht, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und einigen Krebsarten, und die entzündungshemmenden Eigenschaften der griechischen Bergamotte könnten zu ihren potenziellen gesundheitlichen Vorteilen beitragen.
  • Entspannung und Schlaf: Griechischer Bergtee wird oft wegen seiner beruhigenden und entspannenden Wirkung getrunken. Es kann helfen, die Entspannung zu fördern, Stress abzubauen und die Schlafqualität zu verbessern. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um seine Auswirkungen auf den Schlaf vollständig zu verstehen.

Welche Studien wurden zu Sideritis durchgeführt?

Griechischer Bergtee, auch Sideritis- oder Hirtentee genannt, ist ein Kräutertee, der aus den getrockneten Blüten, Blättern und Stängeln der im Mittelmeerraum, einschließlich Griechenland, heimischen Sideritis-Pflanze hergestellt wird. Es wird traditionell wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile verwendet und es wurden mehrere Studien durchgeführt, um seine Eigenschaften zu untersuchen. Hier sind einige Forschungsbereiche, die im Zusammenhang mit griechischem Bergtee untersucht wurden:

  • Antioxidative Eigenschaften: Griechischer Bergtee weist nachweislich antioxidative Eigenschaften auf, die zum Schutz vor oxidativem Stress und Zellschäden durch freie Radikale beitragen können. Einige Studien haben gezeigt, dass griechischer Bergtee-Extrakt eine hohe antioxidative Aktivität aufweist, was zu seinen potenziellen gesundheitlichen Vorteilen beitragen kann.
  • Entzündungshemmende Eigenschaften: Griechischer Bergtee wurde auf seine potenziell entzündungshemmenden Eigenschaften untersucht. Untersuchungen haben gezeigt, dass Extrakte aus griechischem Bergtee die Produktion von Entzündungsmolekülen und Enzymen im Körper hemmen können, was dazu beitragen kann, Entzündungen und damit verbundene Gesundheitsrisiken zu reduzieren.
  • Antimikrobielle Eigenschaften: Griechischer Bergtee wurde auf seine potenziellen antimikrobiellen Eigenschaften untersucht. Einige Studien haben gezeigt, dass Extrakte aus griechischem Bergtee eine antibakterielle und antimykotische Wirkung gegen verschiedene Krankheitserreger haben können, einschließlich solcher, die lebensmittelbedingte Krankheiten und Atemwegsinfektionen verursachen.
  • Gastroprotektive Eigenschaften: Griechischer Bergtee hat nachweislich potenziell magenprotektive Eigenschaften, was bedeutet, dass er zum Schutz der Magenschleimhaut beitragen und das Risiko von Magengeschwüren verringern kann. Studien haben gezeigt, dass Extrakte aus griechischem Bergtee dazu beitragen können, das Wachstum von Helicobacter pylori zu hemmen, einem Bakterium, das mit der Entstehung von Magengeschwüren in Verbindung gebracht wird.
  • Mögliche Auswirkungen auf die kognitive Funktion: Einige Studien haben die möglichen kognitiven Auswirkungen von griechischem Bergtee untersucht. Diese Studien haben gezeigt, dass Extrakte aus griechischem Bergtee möglicherweise aufgrund seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften positive Auswirkungen auf die kognitiven Funktionen haben können, einschließlich eines verbesserten Gedächtnisses und einer verbesserten Aufmerksamkeit.

Wie wirkt sich Sideritis auf das Gedächtnis aus?

Leider gibt es nur begrenzte wissenschaftliche Beweise, die sich speziell auf die Auswirkungen von griechischem Bergtee auf das Gedächtnis beziehen.

Einige Studien zeigen jedoch, dass bestimmte im griechischen Bergtee enthaltene Verbindungen, wie Flavonoide und Phenolverbindungen, antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben, die möglicherweise die kognitive Funktion unterstützen können.

Griechischer Bergtee wird traditionell wegen seiner beruhigenden und entspannenden Wirkung verwendet, die indirekt die kognitiven Funktionen, einschließlich des Gedächtnisses, fördern kann. Reduzierter Stress und eine verbesserte Schlafqualität können sich positiv auf die kognitiven Funktionen auswirken, einschließlich Gedächtniskonsolidierung und Erholung.

Darüber hinaus haben einige Studien gezeigt, dass andere Arten von Kräutertees, wie etwa Ginkgo-Biloba-Tee , der hinsichtlich seiner antioxidativen Eigenschaften einige Ähnlichkeiten mit griechischem Bergtee aufweist, mit potenziellen kognitiven Vorteilen in Verbindung gebracht werden. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um die Auswirkungen des griechischen Bergtees auf das Gedächtnis und andere kognitive Funktionen konkret zu bestimmen.

Es ist wichtig anzumerken, dass griechischer Bergtee zwar auf seine potenziellen gesundheitlichen Vorteile hin untersucht wurde, es jedoch weiterer Forschung bedarf, um seine Wirkmechanismen, optimale Dosierungen und langfristige Sicherheit vollständig zu verstehen. Es wird immer empfohlen, vor der Verwendung von griechischem Bergtee oder einem anderen pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel einen qualifizierten Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn Sie unter gesundheitlichen Vorerkrankungen leiden oder Medikamente einnehmen.

 

Rezeptur 2.2t – konzentriert sich auf mentale Stärke und enthält einen hohen Anteil an Ginko Biloba


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.