Rezept 1.4 – Inhalt und Zubereitung

Enthält:

Brombeerblätter (Rubi fruticosi folium) 30 %, Pfefferminze (Mentha piperita) 20 %, Thymian (Thymus serpyllum), Wildapfel (Malus sylvestris), Eichenrinde (Quercus cortex), Fenchelsamen (Foeniculi fructus), Borretsch (Agrimonia eupatoria L )

Die Kräuter wurden in ihrer optimalen Umgebung in der Natur und im Kleinanbau wachsen und reifen gelassen und anschließend von Hand geerntet und an der Sonne getrocknet. Die Kräuter sind daher vollgepackt mit heilenden ätherischen Ölen.

Vorbereitung:

- Wasser kochen.
- Nehmen Sie einen Filterbeutel in eine Tasse
- 2 dl heißes Wasser einfüllen.
- 15 Minuten ziehen lassen.
-Die Mischung hat eine natürliche Bitterkeit durch Bitterstoffe in den Kräutern.
Für eine optimale Wirkung sollte auf das Süßen mit Honig oder Zucker verzichtet werden.

Tägliche Einnahme:

2-3 Tassen/Tag auf nüchternen Magen vor den Mahlzeiten am ersten Tag. Anschließend 1-2 Tassen/Tag vor den Mahlzeiten und bei Bedarf maximal 7 Tage lang.

Lagerung:

Trocken, nicht über der normalen Raumtemperatur

Gewicht:

30 Kräuterbeutel à 2 g (30 Portionen)

OBS!
Wir empfehlen Ihnen, vor der Verwendung pflanzlicher Produkte einen qualifizierten Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn Sie schwanger sind, stillen oder Medikamente einnehmen.